Über das Kurhaus

© Andreas Lutz
© Andreas Lutz
© Andreas Lutz


Das Kurhaus

 

Das einzige, in Europa erhaltene Multifunktionstheater aus der Gründerzeit: das Kurhaus Göggingen.

Der Bauherr Friedrich von Hessing, ein damals erfolgreicher Orthopäde und Unternehmer und der Architekt Jean Keller schufen 1886 diese außergewöhnliche Anlage.

Nach Vorbild des englischen "pleasure garden" erbaut, war das Kurhaus als Ergänzung zu Hessings "Orthopädischer Heilanstalt" konzipiert. Diese, ebenfalls in Göggingen beheimatet, hatte sich im ausgehenden 19. Jahrhundert zu Europas größter orthopädischer Fachklinik entwickelt.

Das Kurhaus spielte in Hessings Heilungskonzept eine besondere Rolle: War das Theater einerseits der Ort der Entspannung, der die psychische Regeneration der Hessing'schen Patienten unterstützen sollte, diente die "Milchkuranstalt" auch der physischen Erbauung.

Diese Milchkuranstalt, ein dreiflügliger Bau, ist heute nicht mehr Bestandteil der Anlage. Um dieses Gebäude herum entstand das Kurhausareal mit seinen beiden Flügelbauten, dem Theater und den Parkanlagen.

Ein einzigartiges Bauwerk und ein kompetentes Team freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Und hier geht es weiter: 

Historie

Bildergalerie Innenansichten

Bildergalerie Aussenansichten

PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...