Ticketgebühren

  •  Info für Sie

Häufig werden wir angesprochen, warum im Spielzeitprogramm diese Formulierung steht und keine Endpreise genannt sind. Das hat einen ganz einfachen Grund: Es gibt verschiedene Vorverkaufsstellen und unterschiedliche Wege, wie Sie Ihr Ticket kaufen können, und je nachdem fallen verschiedene Gebühren an. So viel sei Ihnen jedoch auf jeden Fall versichert: Wir bereichern uns nicht an diesen Gebühren, doch können wir sie Ihnen auch leider nicht ersparen, denn sie ermöglichen uns, unseren Ticketservice kunden orientiert zu gestalten. Vergleichen Sie mit ähnlichen Angeboten kommerzieller Ticketanbieter: Deren Gebühren übersteigen unsere teilweise um ein Vielfaches!

 

Unsere Gebühren im Überblick:

Verkaufsgebühr                                 12% (pro Ticket)

Systemgebühr                                   1,00 EUR (pro Ticket)

Internet Service Gebühr                     2,50 EUR (pro Ticket)

Versandgebühr                                  3,00 EUR (pro Auftrag)

Abholservice Abendkasse                   1,00 EUR (pro Auftrag)

Tauschgebühr                                   2,50 EUR (pro Ticket)

 

Systemgebühr

Die Systemgebühr in Höhe von 1,00 EUR, die immer anfällt, darf nicht in die Preise eingerechnet werden, die bei den Veranstaltungen genannt sind. Der Grund: Die Vorverkaufsgebühr (12%) bezieht sich auf den Netto-Kartenpreis, also den Kartenpreis ohne die Systemgebühr.

 

Ein rechenbeispiel für eine Karte zu 25 EUR, die sie über uns kaufen:

Netto-Kartenpreis:   25,00 EUR

Verkaufsgebühr:        3,00 EUR (12% des Netto-Kartenpreises)

Systemgebühr:          1,00 EUR

macht zusammen:  29,00 EUR

 

 

--> Kaufen Sie die Karte direkt bei uns im Ticketservice: 29,00 EUR

--> Drucken Sie sich die Karte selbst am PC aus, kommen pro Karte 2,50 EUR hinzu: 31,50 EUR

--> Lassen Sie sich die Karte zuschicken, kommen pro Auftrag 3,00 € hinzu: 32,00 EUR (auch bei mehreren Karten bleibt es bei einmalig 3,00 EUR)

--> Holen Sie die vorbestellte Karte erst am Veranstaltungsabend ab, kommt 1,– € pro Auftrag hinzu: 30,00 EUR (auch bei mehreren Karten bleibt es bei einmalig 1,00 EUR)

 

 Sie sehen, allein schon beim Kauf über unser Haus kommen vier verschiedene Endpreise der 25,00 EUR-Karte zustande. Und an anderen Vorverkaufsstellen gibt es noch weitere Varianten.

 

Warum Gebühren notwendig sind.

 

In dieser Übersicht möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Gebührenstruktur verschaffen, um Ihnen transparent zu machen, warum Gebühren notwendig sind und wie sich der endgültige Preis Ihres Tickets zusammensetzt. Soviel sei Ihnen versichert: Wir bereichern uns nicht an den Ticketgebühren, doch können wir Sie Ihnen leider nicht ersparen, denn ohne Ticketgebühren könnte kein Theaterbetrieb überleben.

 

Netto-Kartenpreis

Der Netto-Kartenpreis ist ein Betrag, der im Bezug steht zu den unmittelbaren Kosten und Aufwendungen der tatsächlichen Veranstaltungen. Von diesem Betrag werden Theaterbetrieb, Künstlergagen, Tantiemen, GEMA und dergleichen bezahlt. Als Gastspieltheater kommen auf das Parktheater zudem Kosten für Reise und Hotelübernachtungen der Künstler zu. Und nicht zuletzt zahlt das Parktheater für die auftretenden Künstler Beiträge in die Künstlersozialkasse ein.

 

Der Kartenpreis dient aber nicht zur Deckung der Aufwendungen für den Ticketservice, und aller damit verbundenen Personal- und Sachkosten wie Hard- und Software, Telefon, Porto, Papier etc. Diese Kosten werden von den Ticketgebühren wie folgt finanziert:

 

verkaufsgebühr

Die VK-Gebühr beträgt 12% des Kartenpreises und deckt die Personal- und Sachkosten, die für den Ticketservice anfallen.

 

Systemgebühr

Die Systemgebühr ist vorgegeben und von uns nicht beeinflussbar. Sie beträgt derzeit 1,00 EUR und fällt immer an, sowohl bei uns wie auch an allen anderen Vorverkaufsstellen. Diese Systemgebühr bekommt nicht das jeweilige Theater, sondern der Betreiber des Computer Ticket Systems, der diese Plattform zur Verfügung stellt, pflegt und updatet, und dessen Nutzung es erst möglich macht, dass an allen Vorverkaufsstellen bundesweit simultan Tickets gebucht werden können.

 

Internet Service Gebühr 

Die Internet Service Gebühr von 2,50 EUR pro Ticket fällt für den zusätzlichen Service der komfortablen und sicheren Online-Buchung an. Durch dieses Angebot haben Sie die Möglichkeit, Tag und Nacht, 24 Stunden lang im Internet zu buchen, Ihre Sitzplätze auszusuchen und sich Ihre Tickets selbst auszudrucken (»print@home"), ohne auch nur einen Schritt vor die Haustür zu machen. Wir stellen sicher, dass Ihre Daten vor Zugriffen Dritter geschützt sind. Hinter der Bereitstellung dieser online VVK-Plattform steckt zusätzliche aufwändige Hard- und Software, sowie stetige Datenpflege.

 

Versandgebühr

Wenn Sie Ihre Tickets lieber im Vorfeld nach Hause geschickt bekommen möchten, machen wir das gerne für Sie. Die Versandgebühr von 3,00 EUR steht hier im Bezug zu den anfallenden Aufwendungen und Portokosten.

 

Kartenabholservice 

Ihre telefonisch gebuchten Karten können Sie direkt vor der Veranstaltung bei uns abholen. Um Ihnen Wartezeiten in der Schlange all jener Gäste, die darauf hoffen, an der Kasse noch Restkarten zu bekommen, zu ersparen, haben wir einen Kartenabholservice im Theaterfoyer eingerichtet, für den eine Gebühr von 1,00 EUR berechnet wird. Hier können Sie bequem und ohne Umstände gleich neben der Garderobe Ihre Tickets abholen und im Anschluss direkt ins Theater gehen. Natürlich will ein solcher Service auch finanziert sein.

 

Tauschgebühr

Bei Rückgabe eines Tickets erhalten Sie unseren Tauschgutschein. Die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 2,50 EUR deckt unseren Personalaufwand.

 

Garderobengebühr

Beachten Sie bitte, dass Jacken, Mäntel und Schirme gegen eine Gebühr von 1,00 EUR an der Garderobe im Foyer abgegeben werden müssen und nicht mit in das Theater genommen werden dürfen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese Brandschutzvorschrift in unserem Haus sehr ernst nehmen – das historische Gebäude wurde im Jahr 1972 durch einen Brand fast vollständig zerstört!

PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...