Adi Richter

Foto: Nikolas Hagele
Foto: Nikolas Hagele


 

  • Künstleragentin und Kulturmanagerin mit ganz besonderen Kontakten und viel Liebe für die gehobene bayerische Art
  • Spezialisiert auf »Herzblut-Programme« wie Greger & Greger, Hugo Strasser oder »Bairisch g’sunga & g’spuilt«
  • Hat den kulturellen Anspruch, scheinbar Gegensätzliches zusammenzuführen

 

Wenn Sie als Agentin Ihren Künstlern das Parktheater als Veranstaltungsort vorschlagen, welche Punkte betonen Sie dann ganz besonders?

Viele meiner Künstler sind schon im Parktheater aufgetreten und kennen das Haus. Dank seiner exklusiven Architektur, seiner ganz besonderen Atmosphäre schätzen sie es alle als etwas ganz Besonderes. Es gibt wohl kaum Künstler, die – unabhängig von ihren eigenen Schwerpunkten – an einem so außergewöhnlichen Ort nicht auch besondere Impulse empfangen. Und es gibt nur wenige historische Gebäude, in denen eine solche Bandbreite an Veranstaltungen möglich ist.

 

Die Dynastie Greger & Greger, Hugo Strasser, Sabine Sauer – Sie bringen sehr bekannte Namen zu uns ins Parktheater!

Ich habe mir in der Veranstaltungsbranche ganz bewusst eine Nische gesucht: Ich möchte »Herzblut-Programme« anbieten, feine Abende, die berühren, … Und meine Künstler spüren, dass ich seit 40 Jahren für diesen Anspruch lebe. Ganz besonders liebe ich auch musikalische Lesungen, in denen scheinbar gegensätzliche Kunstsphären zusammenführt werden. Solche »Herzblut-Programme« kann man aber nicht überall anbieten, Künstler, Programm und Ort müssen harmonieren.

 

Ganz außergewöhnlich ist auch Ihr Engagement bei gehobener bayerischer Kultur.

Bei anspruchsvollerem bayerischen Theater und bei Oskar-Maria-Graf-Lesungen mit Udo Wachtveitl und Siegfried Rauch habe ich gespürt, welche Faszination

von Programmen ausgeht, die sich niveauvoll mit bayerischer Kultur beschäftigen. Sabine Sauer zum Beispiel entdeckt mit großer Freude in diesem Bereich

immer wieder interessante Themen. Und ich will meinen Beitrag dazu leisten, dass gehobene bayerische Kultur ihren Platz in der Gesellschaft behält. Denn eines ist für mich ganz klar: Eine regionale Identität gewinnt in unserer globalisierten Welt immer mehr an Bedeutung.


 

PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...