Jens-Christian Voss

© Nikolas Hagele
© Nikolas Hagele


  • Stammgast
  • Jahrgang 1965
  • Führt ein Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit, Brand-, Strahlen- und Umweltschutz in Friedberg
  • Für Beratung, Schulung und Gutachtenerstellung ist er in ganz Deutschland unterwegs
  • Seine wenige Freizeit verbringt er seit 2005 gern und oft als Gast im Parktheater, als Ausgleich zu seinem Beruf
  • Pendelt für eine Veranstaltung im Parktheater auch schon mal vom Kundentermin in Frankfurt nach Augsburg und am nächsten Tag wieder retour 
 

»Immer erste Reihe Mitte, Platz 6«

 

Wie oft im Jahr Jens-Christian Voss ins Parktheater geht, kann er gar nicht sagen. Aber er kommt sehr oft. Und sehr gerne. Als langjähriger Stammgast kennt er »sein« Kurhaus bestens, er fühlt sich einfach wohl hier: »Das Kurhaus ist mir sehr vertraut geworden, es ist mittlerweile ein Teil meines Lebens.« Für den Ingenieur für Arbeitssicherheit und Brandschutz sind die Abende im Parktheater der nötige harmonische Ausgleich zum oft hektischen Berufsleben. Er liebt seinen Beruf und nimmt dafür gern in Kauf, deutschlandweit viel unterwegs zu sein. Und dann genießt er es, abends im Parktheater abzuschalten und sich zu entspannen. Er kommt meist in Begleitung seiner Lebensgefährtin, manchmal mit seiner Mutter, gern mit einem Geschäftspartner, hin und wieder auch alleine. Und hier trifft er fast immer Bekannte.

Es geht ihm übrigens nicht um spezielle Lieblingsveranstaltungen, er schaut sich ganz Verschiedenes an, Konzerte, Comedy, Lesungen, Diashows … Gerade die große Vielfalt des Angebots findet er verlockend und vertraut einfach der gewohnten Qualität des Hauses. Gerne lässt er sich überraschen von Künstlern, die ihm noch unbekannt sind, ist offen für Neues. Einen Reinfall hat er in all den Jahren noch nie erlebt, versichert der 48-Jährige. Für ihn passt im Kurhaus alles zusammen: entspannte Stunden, gute Unterhaltung, der unverwechselbare Charme des Hauses, die freundliche Aufmerksamkeit und Sorgfalt. Und was er hier immer wieder erlebt – ganz anders als zum Beispiel in München: Viele Künstler nehmen sich nach der Vorstellung noch ein bisschen Zeit für die Gäste, sind publikumsnah. Das macht den Besuch für ihn immer wieder zu etwas ganz Besonderem.

 

Wenn im Juli endlich das neue Saisonprogramm im Briefkasten steckt, studiert Jens-Christian Voss es möglichst sofort und bucht gleich für die gesamte Spielzeit. So sichert er sich seinen Stammplatz, erste Reihe Mitte, Platz 6.

PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...