Manfred Kern

© Nikolas Hagele
© Nikolas Hagele


  • Gartenbautechniker
  • Jahrgang 1958
  • Ist seit 20 Jahren einer von vier Gartenmeistern beim »Amt für Grünordnung« und für den Bezirk Süd der Stadt Augsburg zuständig
  • Betreut nicht nur alle Erholungs-Grünflächen in Haunstetten, Göggingen, Bergheim und Inningen, sondern ist auch erster telefonischer Ansprechpartner für Hinweise und Anregungen jeglicher Art (gern auch Lob)
  • Bildet gegenwärtig vier Auszubildende aus, an die er gern die Leidenschaft für den Beruf weitergeben möchte
 

»Für mich der schönste Park in Augsburg!«

 

Mädchenauge, Indisches Blumenrohr, Zauberschnee, Patagonisches Eisenkraut, Gold-Zweizahn, Blutsalbei, Große Knorpelmöhre, Prachtlobelie … Was vielleicht klingt wie kuriose Namen aus tausendundeiner Nacht, sind nur einige der Pflanzenbezeichnungen im Kurhaus-Park, der von Landschaftsarchitekt Hans Brugger nach historischen Vorbildern angelegt und 1998 fertiggestellt wurde. Die runden Schmuckbeete im französischen Stil werden jedes Jahr Mitte Mai, nach den Eisheiligen, neu bepflanzt. Doch was tun, wenn in und um Augsburg diese ursprünglichen Pflanzen gar nicht zu bekommen sind? Manfred Kern, Gartenmeister beim »Amt für Grünordnung«, wurde damals für die Pflege und den Erhalt des Kurhaus-Parks zuständig, und vor dieser Frage stand er vor der ersten Neubepflanzung. Seine Antwort: selber kultivieren! Im eigenen Anzuchtbetrieb des Botanischen Gartens werden die seltenen Gewächse seitdem kultiviert und anschließend von den Mitarbeitern eigenhändig im Park ausgewildert. Eine echte Besonderheit,

wie Manfred Kern betont.

 

Insgesamt 4500 Pflanzen finden sich in den verschiedenen Ecken und Beeten des Parks, neben den stattlichen Bäumen, Hecken und der großen Rasenfläche. Sich um den gesamten Zustand des Parks mit Leib und Seele zu kümmern, das lohnt sich für Manfred Kern immer wieder aufs Neue – für ihn ist es schlicht der schönste Park in Augsburg. Warum? Er ist so wunderbar ruhig, ein Ort der Abgeschiedenheit, niemand hastet hindurch. Eine grüne Oase, die dazu einlädt, einfach mal ungestört ein Buch zu lesen oder sich auf die Wiese zu legen … zwischen Zinnie, Fuchsschwanz, Buntnessel, Kornblume, Blaugummibaum, Ziertabak, Löwenmaul oder Vanilleblume!

PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...