Expedition Erde Special – Kriminalfälle am Rande des Möglichen

Dr. Mark Benecke: Infotainment-Abend des bekannten Kriminalbiologen

Sonntag, 24. Januar 2016 * 19:30 Uhr * 23 € zzgl. Gebühren

© Uwe Weiser
© Thomas Van De Scheck

Er ist ein weltweit gefragter Kriminalbiologe und Spezialist am Tatort, bekannt auch durch zahlreiche Fernsehauftritte (National Geographic Channel, History Channel, VOX, RTL II, n-tv). Sein Aufgabengebiet: vermeintlich unlösbare Mordfälle. Für Benecke, der beim FBI ausgebildet wurde, ist jeder Tatort eine Fundgrube an Beweisen. Für ihn gibt es keinen perfekten Mord, denn er hat viele Helfer, die man auf den ersten Blick nicht sieht, die aber unbestechlich an der Aufklärung jedes Mordfalls mitarbeiten – Maden und Fliegen.

Spannend, humorvoll, aber auch einfühlsam vermittelt der Ausbilder an deutschen Polizeischulen sein Fachwissen an interessierte Laien, berichtet über skurrile Kriminalfälle, über seine Suche nach der Wahrheit und die Welt der modernen Spurenanalyse. Zu Beginn seines Infotainment-Abends können die Besucher selbst entscheiden, über welche Fälle er berichten soll.

FSK ab 16 Jahren

 

 

www.expedition-erde.de

 

 

Logo Expedition Erde        Logo Geo

Dr. Mark Benecke – geboren 1970 in Rosenheim – hat an der Universität Köln Biologie, Zoologie und Psychologie studiert und wurde u.a. an der FBI-Academy in den USA ausgebildet.
Mittlerweile ist er selbst Ausbilder an deutschen Polizeischulen, hält weltweit Fachvorträge, u.a. ist er in den USA, Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen ein gefragter Gastdozent.
Dr. Benecke ist Buchautor (auch von Kinderbüchern und Herausgeber von Experimentierkästen für Kinder) und Mitglied in verschiedenen namhaften wissenschaftlichen Gesellschaften wie etwa der American Academy of Forensic Sciences, dem Bund Deutscher Kriminalbeamter, der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, der Deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft, der Deutschen Zoologischen Gesellschaft, der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, der Linnean Society of London und der North American Forensic Entomology Association.
Er ist Träger der Silbernen Ehrennadel des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, setzt sich für Tierschutz und die Tierschutzorganisation PETA ein, er schrieb bereits für die Frankfurter Rundschau,  ist Kolumnist eines Tätowiermagazins und Präsident des Tätowiervereins »Pro Tatoo«, er arbeitet als Moderator, hat Musikprojekte am Laufen und ist NRW-Landesvorsitzender der Partei »Die Partei« und auch Kandidat für die Kölner Oberbürgermeisterwahl 2015.

Theater - Ambiente


Klassische Reihenbestuhlung, max. 368 (bzw. 323) Plätze in Parkett, Umgang und Rang

 

Historische Theaterbestuhlung:

Theaterstühle: Sitzfläche 43 × 43 cm (gepolsterte Fläche 36 cm × 36 cm mit Holzrahmen);

Sperrsitze am Rand des Parketts: Sitzfläche 35 cm × 37 cm (gepolsterte Fläche 25 cm × 27 cm mit Metallrahmen), leicht zugänglich mit Beinfreiheit

 

Parkett und Sperrsitze* (alle Sitzplätze auf gleicher Ebene): sechs Stufen tiefer als der Umgang

Umgang (alle Sitzplätze auf gleicher Ebene): Zugang vom Jean-Keller-Flügel und vom Hessing-Flügel, für Rollstuhlfahrer geeignet (Rollstuhllift im Zugang vom Jean-Keller-Flügel)

Rang (alle Sitzplätze auf gleicher Ebene): vom Umgang aus 20 Stufen nach oben

 

Bitte beachten Sie, dass bei manchen Veranstaltungen nicht alle im Saalplan gezeigten Plätze im Verkauf sind.
In seltenen Fällen steht im hinteren Bereich des Parketts eine Bar, die in der Pause geöffnet ist. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei dieser Art der Bestuhlung kein Getränk mit an den Platz genommen werden darf.

 

PREISKATEGORIEN (siehe Saalplan)

Gelb: 1. Preiskategorie (höchste Preisklasse)

Rot: 2. Preiskategorie (mittlere Preisklasse)

Blau: 3. Preiskategorie (niedrigste Preisklasse, teilw. eingeschränkte Sicht auf die Bühne)

 
Saalplan anzeigen

Aperitivo

Auf eine genussvolle Zeit im Parktheater! Ab 18:00 Uhr öffnet im Jean-Keller-Flügel die APERITIVO-Bar: Spritzige Getränke inklusive kleiner pikanter Extras und eine wechselnde Speisekarte mit feinen kalten und warmen Snacks bieten Genuss von Anfang an (mit Selbstbedienung). Kommen Sie einfach ein bisschen früher, stimmen Sie sich in schöner Atmosphäre auf Ihre Veranstaltung ein, treffen Sie sich mit Freunden – ganz unkompliziert, ohne Reservierung, ganz spontan!
Unser Angebot an der Aperitivo-Bar

Pause Plus

Pause Plus, das bedeutet entspannte 30 Minuten – denn Ihre Pausenvorbestellung, die Sie vor der Veranstaltung an der Bar im Hauptfoyer abgegeben haben, wartet an Ihrem reservierten Tisch, ganz ohne Anstehen! Dazu noch viele Sitzgelegenheiten und nette Gespräche in unserem stilvollen Ambiente.
Unser Angebot in der Pause

Bar im Anschluss geöffnet

Und nach der Veranstaltung? Die schöne Zeit im Parktheater muss noch nicht vorbei sein. Vielleicht haben Sie Bekannte getroffen? Lassen Sie die Veranstaltung bei einem Getränk oder einem kleinen Snack ausklingen. Die Bar im Jean-Keller-Flügel bleibt für Sie im Anschluss geöffnet.
Unser Angebot im Anschluss der Veranstaltung

Büffets/Menüs ab 10 Personen

Mit Freunden, Bekannten, Kollegen oder der Familie: Gemeinsam macht der Besuch im Parktheater einfach noch mehr Spaß! Unsere gastronomischen Gruppenangebote ergänzen den gemeinsamen Besuch einer Veranstaltung in unserem schönen Haus – davor, in der Pause und danach.
Hier erfahren Sie mehr.

nächste Veranstaltung
PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...