Nostalphoniker

Montag, 14. März 2016 * 19:30 Uhr * 39 / 33 / 18 € zzgl. Gebühren

© www.antonioprudente.com
© www.antonioprudente.com

Im März 1934 standen die »Comedian Harmonists« zum letzten Mal auf der Bühne - das legendäre Ensemble präsentierte bei seiner Bayerntournee das Programm »Die Comedian Harmonists singen«. Zum damaligen Zeitpunkt war dieser Auftritt schon alles andere als selbstverständlich: Nur wegen ihrer enormen Popularität war es den drei jüdischen Mitgliedern noch gestattet, gemeinsam mit ihren Kollegen aufzutreten. Unter den Repressionen der nationalsozialistischen Kulturpolitik wurde 1935 das Ensemble in der weltbekannten Besetzung aufgelöst. Eine glanzvolle musikalische Ära fand ihr Ende.

 

Heute sind die Nostalphoniker eines der prägenden Vokalensembles, das sich seit über zwölf Jahren der Musik der 20er- und 30er-Jahre verpflichtet fühlt; besonders das Repertoire und die bewegte Geschichte der »Comedian Harmonists« sind den sechs Künstlern ein besonderes Anliegen. Unter der Schirmherrschaft von Dr. h.c. Charlotte Knobloch und SKH Herzog Franz von Bayern begeben sich die Nostalphoniker im März 2016 auf die Stationen der letzten Tournee der »Comedian Harmonists« durch Bayern, um in Hof, Bamberg, Schweinfurt, München, Ulm und Augsburg an das tragische Schicksal des gefeierten Ensembles zu erinnern. 

Bei diesem außergewöhnlichen Konzertereignis lebt nicht nur das brillante musikalische Oeuvre, sondern auch die historische Dramatik wieder auf. Für die Konzeption des Programms »Die Comedian Harmonists sangen...« konnten die Nostalphoniker auf bisher unveröffentlichtes Archivmaterial zurückgreifen. Lesungen aus der Korrespondenz zwischen Ensemble, Konzertagentur und Veranstalter verdeutlichen, in welchem Kontrast damals die unerbittliche politische Realität mit dem heiteren Repertoire auf der Bühne stand.

Theater - Ambiente


Klassische Reihenbestuhlung, max. 368 (bzw. 323) Plätze in Parkett, Umgang und Rang

 

Historische Theaterbestuhlung:

Theaterstühle: Sitzfläche 43 × 43 cm (gepolsterte Fläche 36 cm × 36 cm mit Holzrahmen);

Sperrsitze am Rand des Parketts: Sitzfläche 35 cm × 37 cm (gepolsterte Fläche 25 cm × 27 cm mit Metallrahmen), leicht zugänglich mit Beinfreiheit

 

Parkett und Sperrsitze* (alle Sitzplätze auf gleicher Ebene): sechs Stufen tiefer als der Umgang

Umgang (alle Sitzplätze auf gleicher Ebene): Zugang vom Jean-Keller-Flügel und vom Hessing-Flügel, für Rollstuhlfahrer geeignet (Rollstuhllift im Zugang vom Jean-Keller-Flügel)

Rang (alle Sitzplätze auf gleicher Ebene): vom Umgang aus 20 Stufen nach oben

 

Bitte beachten Sie, dass bei manchen Veranstaltungen nicht alle im Saalplan gezeigten Plätze im Verkauf sind.
In seltenen Fällen steht im hinteren Bereich des Parketts eine Bar, die in der Pause geöffnet ist. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei dieser Art der Bestuhlung kein Getränk mit an den Platz genommen werden darf.

 

PREISKATEGORIEN (siehe Saalplan)

Gelb: 1. Preiskategorie (höchste Preisklasse)

Rot: 2. Preiskategorie (mittlere Preisklasse)

Blau: 3. Preiskategorie (niedrigste Preisklasse, teilw. eingeschränkte Sicht auf die Bühne)

 
Saalplan anzeigen

Pause Plus

Pause Plus, das bedeutet entspannte 30 Minuten – denn Ihre Pausenvorbestellung, die Sie vor der Veranstaltung an der Bar im Hauptfoyer abgegeben haben, wartet an Ihrem reservierten Tisch, ganz ohne Anstehen! Dazu noch viele Sitzgelegenheiten und nette Gespräche in unserem stilvollen Ambiente.
Unser Angebot in der Pause

vorherige Veranstaltung nächste Veranstaltung
PARKTHEATER im Kurhaus Göggingen
Loading...