Augsburg-Nürnberger Kammerkonzerte # 4

Brahms - Streichquintett - und Streichsextett

Konzert
24 / 21 / 19 € zzgl. Gebühren
Im Theatersaal ist nicht nur eine atmosphärisch schöne Stimmung, er verfügt auch über eine hervorragende Akustik. So war es nur eine Frage der Zeit, eine Kammermusikreihe ins Leben zu rufen. Ein glücklicher Zufall führte dazu, dass befreundete Musiker der Augsburger Philharmoniker und der Staatsphilharmonie Nürnberg sich gefunden haben und gemeinsam in einer Kammermusikreihe musizieren und diese auch inhaltlich selbst gestalten.

Johannes Brahms schrieb seine späten Werke zu einer Zeit, in der das Kurhaus schon einige Jahre existierte. Seine Stücle sollen zum Auftakt der Kammerkonzerte im Mittelpunkt stehen und durch Werke anderer Komponisten/innen, zu denen sich inhaltliche Bezüge ergeben, ergänzt werden. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit und genießen Sie das traumhafte Ambiente des Parktheaters mit faszinierender Kammermusik.

Augsburg-Nürnberger Kammerkonzerte # 4

Brahms - Streichquintett - und Streichsextett
Am Beginn des Konzertes steht Brahms Streichquintett op. 111, ein Spätwerk, allerdings eines von sehr heiterem Charakter. Laut Kalbeck, Musikkritiker und Herausgeber der ersten Brahms-Biographie, klingt es wie „Brahms im Prater“. Das Sextett op.36 ist ein deutlich ernsteres Werk. Mit dem Motiv a-g-a-d-h-e , ein musikalisches Kryptogramm für Agathe, verarbeitet Brahms im ersten Satz seine unerfüllte Liebe zu Agathe von Seibold. Mit den beiden Werken widerspricht Brahms auf eindrucksvoller Weise dem gängigen Klischee, dass Frühwerke heiter und Spätwerke schwerer verständlich sind. Es musizieren Mitglieder der Augsburger Philharmoniker.

Programm:
Johannes Brahms, Streichquintett G-Dur Op.111
Johannes Brahms Streichsextett G-Dur Op. 36
Künstler:
I-Zen Hsieh (Violine)
Yeo-Jin Noh (Violine)
Chia-Long Tsai (Viola)
Johanna Lippe (Viola)
Jakob Stepp (Violoncello)
sowie
Dace Salmina-Fritzen (Violine)
Anastasia Rechert (Violine)
Mehmet Ali Yücel (Viola)
Elisabeth Schneider (Viola)
Jakob Janeschitz-Kriegl (Violoncello)
Veranstalter:
Kurhaustheater GmbH