Augsburg-Nürnberger Kammerkonzerte # 5

Wagner - Schumann - Brahms

Konzert
24 / 21 / 19 € zzgl. Gebühren
Im Theatersaal ist nicht nur eine atmosphärisch schöne Stimmung, er verfügt auch über eine hervorragende Akustik. So war es nur eine Frage der Zeit, eine Kammermusikreihe ins Leben zu rufen. Ein glücklicher Zufall führte dazu, dass befreundete Musiker der Augsburger Philharmoniker und der Staatsphilharmonie Nürnberg sich gefunden haben und gemeinsam in einer Kammermusikreihe musizieren und diese auch inhaltlich selbst gestalten.

Johannes Brahms schrieb seine späten Werke zu einer Zeit, in der das Kurhaus schon einige Jahre existierte. Seine Stücle sollen zum Auftakt der Kammerkonzerte im Mittelpunkt stehen und durch Werke anderer Komponisten/innen, zu denen sich inhaltliche Bezüge ergeben, ergänzt werden. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit und genießen Sie das traumhafte Ambiente des Parktheaters mit faszinierender Kammermusik.

Augsburg-Nürnberger Kammerkonzerte # 5

Wagner - Schumann - Brahms
Als Finale der Kammermusikreihe spielen die Mitglieder der Augsburger Philharmoniker und der Staatsphilharmonie Nürnberg, ein gemeinsames Konzert in großer Besetzung. Neben einer Kammermusikfassung von Richard Wagners Ouvertüre zur „Oper die Meistersinger“ erklingt auch die 1. Serenade von Johannes Brahms, die zu den weniger bekannten Werken seines orchestralen Schaffens gehört. Sie ist bei dem Konzert in der Nonettfassung mit zwei Klarinetten zu hören.

Programm:
Richard Wagner, Ouvertüre zu "Die Meistersinger von Nürnberg" (arr. Frank Lippe)
Clara Schumann, Trio g-moll op. 17
Johannes Brahms, Serenade Nr. 1 D-Dur op.11, rekonstruierte Nonettversion von Jorge Rotter
Künstler:
Sören Bindemann – Violine
Christian Döring - Viola
Julien Chappot – Violoncello
Andreas Müller - Kontrabass
Natalia Karaszewska – Flöte
Felix Löffler, Anne Fuhrmann – Klarinetten
Aurelius Voigt - Fagott
Felix Winkler - Horn
Jan Croonenbroeck - Klavier
Veranstalter:
Kurhaustheater GmbH