Chango Spasiuk

Der Meister des Chamamé aus Argentinien

Konzert
Weltweit zieht Chango Spasiuk das Publikum mit seinem virtuosen Spiel in den Bann. Mit einer unglaublichen Intensität verdichtet er auf seinem Akkordeon und mit seinen Begleitmusikern allerhand musikalische Wurzeln aus Argentinien mit modernen Weisen.

Der passionierte Akkordeonist und Komponist hat es geschafft, den Chamamé – eine bis dato nur wenigen bekannte, der Polka ähnelnde, ländliche Form der argentinischen Volksmusik – in eine hochentwickelte Kunstform zu verwandeln. Durch seinen vielseitigen Mix unterschiedlichster Einflüsse schafft er eine poetisch-tänzerische, fröhlich-melancholische sowie modern-nostalgische federleichte Musik.
Künstler:
Chango Spasiuk (Akkordeon)
Pablo Farhat (Geige)
Diego Arolfo (Gesang, Gitarre)
Marcos Villalba (Gesang, Gitarre, Perkussion)
Veranstalter:
Kurhaustheater GmbH