Die Csardasfürstin

Operette von Emmerich Kálmán

Operette
42 / 39 / 36 € zzgl. Gebühren
Die Csárdásfürstin gilt als eines der größten Meisterwerke der Operette mit einer beglückenden Fülle an zündenden Melodien, mitreißendem rhythmischen Elan und packenden dramatischen Akzenten. Heiter verspielte und schwungvolle Szenen sind im stetigen Wechsel mit melancho-lischen, heiter-komischen und leidenschaftlich erregten Teilen.
Ein Traum nicht nur für’s Publikum, sondern auch für jedes Ensemble, und wie gemacht für die Neue Operette Wien! Junge, großartige Stimmen, schwungvoll choreographierte Tanzszenen und mitreißende Spielfreude werden diese Csárdásfürstin zum Blühen bringen. Der Musikalische Leiter, Laszlo Gyüker, dirigierte das Werk bereits mit großen Erfolgen an der Wiener Volksoper sowie beim Léhar Festival Bad Ischl und ist seit dem Jahr 2022 Chefdirigent des Wiener Opernballorchesters.
Sylva Varescu, Star des Budapester Orpheums, gibt ihre Abschiedsvorstellung, bevor sie auf Tournee nach Amerika geht. Vergeblich versucht sie, ihre Liebe zu Edwin zu verdrängen, einem Prinzen, der sie nicht verlieren will und ihr vor allen Zuschauern ein Heiratsversprechen macht. Aber seine Eltern haben für ihn eine aristokratische Verbindung im Blick: mit der Gräfin Stasi, einer Kinderfreundschaft Edwins. Es folgen turbulente Verwicklungen, die in einer überraschenden Enthüllung über die Vergangenheit von Edwins Mutter gipfeln…
Künstler:
Alexander M. Helmer - Regie
Laszlo Gyüker - Musikalische Leitung
Veranstalter:
Kurhaustheater GmbH